Öffnungszeiten | Preise | Kontakt

Saunawelt - Wasserentspannung - Kaltwasserbecken

Kalt macht fit

Wasseranwendungen gehören einfach zum Saunieren dazu. Sebastian Kneipp erkannte recht früh, dass man mit Bewegung und Wasser viel für die Gesundheit tun kann. Direkt nach dem Saunieren empfiehlt der Deutsche Saunabund erstmal frische Luft.
Anschließend können Kältereize erfolgen. Eine Möglichkeit, den Körper einem Kältereiz auszusetzen, ist unser 12° C kühles Indoor Kaltwasserbecken.
Heute weis man, dass insbesondere die kurz dauernden Kaltanwendungen gefäßtrainierend und durchblutungsfördernd wirken. Nach dem Kältereiz ziehen sich die Blutgefäße der Haut zusammen und die behandelte Haut wird zunächst blass. Wichtig für die Auslösung des Reizes ist eine Wassertemperatur deutlich unter der peripheren Hauttemperatur, erfahrungsgemäß unter 15° C. Anschließend kommt es aber schon bald – insbesondere bei kurzdauernden Reizanwendungen – zu einer zweiten Hautreaktion: Die Haut wird stärker durchblutet und färbt sich rosarot. Diese von Nerven und Hormonen gesteuerte „reaktive Hyperämie“ hält einige Zeit (Minuten bis Stunden) nach der Kaltwasseranwendung an und geht mit einem angenehmen Erwärmungsgefühl einher.

Nach einem Kältereiz empfiehlt der Deutsche Saunabund ein warmes Fußbad und darauffolgend eine Ruhepause.

Wassertemperatur: 12° C

Diese Webseite verwendet Session-Cookies und das Tracking-Tool Piwik. Wenn Sie auf unserer Webseite weitersurfen, stimmen Sie dem zu. Nähere Informationen zu den bei uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Erlauben